Wer braucht denn heute noch den Verein?

Die Sozialstation und der Diakonissenverein


Die ökumenische Sozialstationmit ihren ausgebildeten Fachkräften bietet heute ein umfassendes Hilfeangebot wie häusliche Kinder-, Kranken-, Alten- und Behindertenpflege oder die hauswirtschaftliche Versorgung im Alltag. Dies erfordert natürlich auch einen großen finanziellen Einsatz. Die Mitglieder des Diakonissenvereins helfen dabei, eine große Versorgungslücke zu schließen, die trotz der Pflegeversicherung bestehen bleibt. Denn mit den Mitgliedsbeiträgen und den Spenden des Diakonissenvereins wird die Ökumenische Sozialstation Pirmasens finanziell gefördert – damit Pflege bezahlbar bleibt und Pflegekräfte sowie pflegebedürftige Menschen ausreichend Zeit füreinander haben.

 

Auch junge Menschen können auf häusliche Pflege angewiesen sein oder die Familienpflege in Anspruch nehmen! Außerdem braucht der Verein gerade die Jungen, um auch in Zukunft den vielfältigen sozialen Aufgaben gerecht werden zu können.